image

genealogy4you warum diese Seite

In der Familienforschung sind die Erwartungen und die Ziele der Forscher sehr unterschiedlich. Manche forschen aus Interesse an den Vorfahren, andere können evtl. etwas erben, müssen jedoch einen Nachweis bringen. Andere machen dies aus beruflichen Gründen als Familienforscher, als Diplomarbeit, als Erbenermittler, als Genealoge usw.


genealogy4you wie alles angefangen hat

Wir beschäftigen uns seit mehr als 40 Jahren mit der Familienforschung und stellen fest das es immer mehr Interessierte an diesem Hobby gibt. Unsere Erfahrung ist, Familienforschung ist ein "Virus", der läßt einen nicht mehr los. Der Normalfall ist, man erreicht die Pension und hat Zeit dafür. Bei vielen, die aus der WKII Generation stammen, war es mit dem Ariernachweis eine Pflicht sich damit zu beschäftigen. Bei uns war das etwas anders, da kam die Tochter eines Tages aus der Schule und mußte eine "Stammbaum" erstellen. Ich habe mich also etwas schlau gemacht und mir ein paar Bücher angeschafft. (das Internet gab es noch nicht) Da mußte ich feststellen, dass die Aussage der Lehrerin nicht korrekt war. Einen Stammbaum von einer 9 jährigen Schülerin? Da ich in der Schulpflegschaft aktiv mitgearbeitet habe, gab es bei der nächsten Sitzung eine heiße Diskussion. Wir sind dann nach viel Überzeugungsarbeit in der Lehrerschaft (7 Damen und 1 Herr) zu dem Schuss gekommen das die Kinder eine "Ahnentafel" erstellen sollten.


genealogy4you was bieten wir

Wir wollen Hilfestellung leisten, sowohl für den Anfänger als auch für den erfahrenen Familienforscher. Sie haben auf einigen Seiten die Möglichkeit sich Dokumente kostenlos herunter zu laden. Auf anderen Seiten haben wir kostenpflichtige "downloads" die Sie bequem über "paypal" zahlen können. Sollten Sie keinen "paypal" Zugriff haben schicken Sie uns einfach eine eMail mit den Daten der "downloads". (jeder hat eine eindeutige Nummer in der linken oberen Ecke) Wir nehmen dann Kontakt zu Ihnen auf.